Wie Funktioniert Patreon

Wie Funktioniert Patreon So funktioniert Patreon

So funktioniert Patreon für Unterstützer. Wer einen Creator unterstützen möchte, der benötigt einen Patreon-Account und sollte über eine der dort akzeptierten. Patreon ist ein US-amerikanischer Social-Payment-Service-Anbieter. Über Patreon können Künstler und Kreative von ihren Fans regelmäßig einen. Wie funktioniert das mit den exklusiven Videos und PPVs für Patrons? Als Patron könnt ihr im Bereich "Posts" alle Beiträge für euch anschauen. So funktioniert Patreon. Wenn ein Creator mit Patreon Geld verdienen will, muss er auf der Website ganz einfach eine Seite einrichten, über die. Um herauszufinden wie das funktioniert, hat mein Mann die Ebene (Tier) von 2,​50 USD am abonniert. Alle Beiträge, die für diese.

Wie Funktioniert Patreon

So funktioniert Patreon. Wenn ein Creator mit Patreon Geld verdienen will, muss er auf der Website ganz einfach eine Seite einrichten, über die. Seit ein paar Jahren wird Patreon zunehmend populärer in kreativen Communitys wie etwa YouTube. Wir erklären Ihnen, was es mit der. So funktioniert Patreon für Unterstützer. Wer einen Creator unterstützen möchte, der benötigt einen Patreon-Account und sollte über eine der dort akzeptierten.

Wie Funktioniert Patreon Video

Wie Funktioniert Patreon - Was ist Patreon - einfach erklärt

Was am Ende bei mir davon ankommt, führe ich gerne einmal auf: Was unten rauskommt, ist nicht das, was oben reingeworfen wird Patreon. Der Gedanke ist, dass zahlreiche Nutzer eines Produkts alle zusammen in einen Topf werfen, um das Produkt zu ermöglichen. Damit wird dann die Entwicklung des Produkts ermöglicht. Nun den gewünschten Künstler suchen und folgen. Das tun aber viele.

Jedes Projekt bei Patreon definiert auch Ziele. Mein erstes Ziel sind Dollar pro Monat. Wenn dieses Ziel erreicht ist, kann ich zusätzlich zum Onlinezugang noch ein Video pro Woche produzieren, das exklusiv nur für die Unterstützer des Projektes zugänglich ist.

Frage 1: Wie kann ich meinen finanziellen Beitrag leisten? Dazu müssen Sie sich bei Patreon anmelden. Den monatlichen Beitrag können sie dann mittels Paypal und Kreditkarte zahlen.

Wenn sie angemeldet sind, reicht ein Klick auf einen Patreon-Button auf diesem Blog und sie kommen direkt an die stelle, an der Sie Ihren Beitrag festlegen können.

Frage 2: kann man jederzeit auch die Zahlungen einstellen? Ja, Sie zahlen nur solange Sie das auch möchten und können jederzeit Ihre Patenschaft aufkündigen.

Dann wird allerdings auch der Zugang zu den Extra-Inhalten nicht mehr funktionieren. Frage 3: Wie transparent ist das Ganze?

Jeder, der ein Projekt über Patreon finanziert, kann seine Einnahmen für alle offenlegen. Ich habe das entsprechend eingestellt und Sie können genau sehen, wie viel Geld monatlich erwirtschaftet wird.

Frage 4: Was bleibt für das Projekt von den Einnahmen übrig? Dafür stellt Patreon die Plattform bereit, kümmert sich um die Abrechnung und in meinem Fall auch um die Abfuhr der anfallenden Umsatzsteuer.

Vom Rest muss ich dann natürlich noch Einkommensteuer zahlen. Frage 5: Warum ein amerikanischer Dienstleister Patreon Leider ist es in Deutschland sehr umständlich Onlineinhalte rechtssicher zu verkaufen oder einen geschützten Onlinebereich mit kostenpflichtigem Zugang zu realisieren.

Es fallen hohe Kosten für die Erstellung von Dokumenten durch einen Fachanwalt an und die Umsetzung erfordert auch einiges an Programmieraufwand.

Daher habe ich mich für Patreon als Dienstleister entschieden. Crowdfunding bedeutet soviel wie Massen-Finanzierung.

Der Gedanke ist, dass zahlreiche Nutzer eines Produkts alle zusammen in einen Topf werfen, um das Produkt zu ermöglichen.

Damit wird dann die Entwicklung des Produkts ermöglicht. Die Intervalle, in denen dieser Betrag dann gespendet wird, sind unterschiedlich.

Angaben dazu finden Sie auf den Künstlerseiten. Mittlerweile wird dieser Betrag auch bereinigt angezeigt - also abzüglich der Patreongebühren in Höhe von 5 Prozent.

Viele Künstler kommen Ihren Spendern auf unterschiedliche Weisen entgegen. Häufig erhalten Sie vorzeitig Zugriff auf neue Inhalte, werden in den Entwicklungsprozess einbezogen - etwa durch Making-ofs oder Umfragen - oder es gibt spezielle Patreon-exklusive Inhalte wie zusätzliche Comics bei Zeichnern oder ungekürzte Interviews bei Podcastern.

Neben Patreon gibt es wie erwähnt auch andere Crowdfunding-Plattformen. Als nächstes erklären wir Ihnen, was Kickstarter genau ist.

Seit ein paar Jahren wird Patreon zunehmend populärer in kreativen Communitys wie etwa YouTube. Wir erklären Ihnen, was es mit der. Die meisten Patreon-Kampagnen dümpeln mit wenig oder gar keinen Einnahmen vor sich hin. Es ist halt wie überall. Auch Patreon ist kein. Patreon ist Crowdfunding, aber als Abo-System. Das heißt: ihr könnt mich ab heute abonnieren! Weiter unten gibt´s eine genaue Anleitung*, wie. Lohnt sich das? Mehr zum Thema Crowdfunding in Buchform bei Amazon. E-Mail eintragen. Premium-Inhalte sollten tiefer in ein Thema with Gratis Lotto Spielen Online excited oder mehr Qualität liefern. Das tun aber viele. Abo EinzelhefteSonderhefte. Du möchtest keinen Artikel mehr verpassen? Ich gehöre dazu, denn ich mag seine Videos. Was am Ende bei mir davon ankommt, führe ich gerne einmal auf:. Patreon ist eine Crowdfunding-Plattform der etwas anderen Art. Mit einem Button verweist man dann auf seine Patreon-Seite und die Vorteile, die ein Abonnement bringt. Dezember 3Minuten.

Was das ist, erklären wir Ihnen in diesem Artikel. Verwandte Themen. Patreon: Was ist das? Einfach erklärt Wir erklären Ihnen, was es mit der Website auf sich hat.

Patreon ist eine sogenannte Crowdfunding-Plattform. Crowdfunding bedeutet soviel wie Massen-Finanzierung.

Wie funktioniert ein Touchscreen? Wie funktioniert Panzerglas? Wie funktioniert eine LED? Strahltriebwerk: Wie funktioniert es? Wie funktioniert ein Prozessor CPU?

Wie funktioniert eine Atombombe? Wie funktioniert ein Schalldämpfer? Wissen vor acht Vince im offiziellen Agenten-Einsatz!

Wie funktioniert ein Laser? Wie funktioniert eine Batterie? Wie funktioniert ein Lautsprecher? Wie funktioniert eine Filmpremiere?

Wie funktioniert Steuerhinterziehung? Wie funktioniert eine Tastatur? Wie funktioniert GPS? Wie funktioniert ein Wurmloch?

Wie funktioniert ein Verbrennungsmotor? Wie funktioniert ein Gleichstrommotor? Wie funktioniert eine Grafikkarte? Wie funktioniert eine Hupe?

Wie funktioniert ein Glasfaserkabel?!? Wie funktioniert die Blockchain? Wie funktionieren Transistoren und Mikrochips?

Wie funktioniert das System? Schaltgetriebe, wie es funktioniert? Wie funktioniert ein Muskel? Wie funktioniert Bluetooth?

Wer einen Creator unterstützen möchte, der benötigt einen Patreon-Account und sollte über eine der dort akzeptierten Zahlmöglichkeiten verfügen.

Den Account erstellen Sie in nur wenigen Schritten. Einige Berechtigungen können Sie zurückziehen, aber möglicherweise sind vorher bereits Informationen an die Social-Media-Plattform übertragen worden.

Wenden Sie sich bei Einwänden direkt an den Dienst. Nach der Anmeldung gelangen Sie zu Ihrem Benutzerprofil. Patreon schlägt zunächst einige der beliebtesten Projekte vor.

Alternativ geben Sie den Namen eines Projekts ein, das Sie unterstützen möchten. In diesem Bereich können Patreons in verschiedenen Themenbereichen nach neuen Projekten stöbern.

Die Auflistung umfasst die Top 20 im jeweiligen Bereich. Dort stellen sich die Content-Ersteller vor. Im Feed sehen Sie alle Posts.

Viele davon werden Sie nicht einsehen können, da es sich um Paid Posts handelt, die nur für zahlende Abonnenten sichtbar sind.

Auf Patreon schalten sie hingegen Bonusmaterial — mitunter gewähren sie dort aber auch früher Zugang zu ihrem Werk als auf den anderen Plattformen.

Als Sponsor zahlen Sie kontinuierlich einen Betrag an die jeweiligen Personen. Die Creators wählen die unterschiedlichen Abstufungen nach Beitragshöhe selber.

Auch die Gegenleistungen legen die Projektleiter selber fest. Es gibt zwei grundlegende Optionen: Sie zahlen entweder einen monatlichen Festbetrag oder Sie sponsern jeden inhaltlichen Beitrag , der in dem Monat erscheint.

Wer befürchtet, wegen vieler Posts sein Budget zu sehr zu strapazieren, kann ein monatliches Maximum an Beiträgen festlegen.

Der Kanal postet vier Videos in einem Monat. Manche Patrons nutzen Vorauskasse. Dann bucht Patreon den ersten monatlichen Beitrag sofort ab.

In diesem Fall ist es sinnvoll, das Abonnement am Anfang des Monats zu beginnen. Aufgrund des Wechselkurses und der Mehrwertsteuer ergibt dies für deutsche Patreon-Nutzer etwa einen Euro.

Ein zusätzlicher Anreiz für die Zahlung ist die Rangfolge. Je höher der Rang, umso ansprechender sollte das Angebot für einen Mäzen sein.

Üblicherweise erhält man in einem höheren Rang alle Benefits der niedrigeren Ränge. Nun gelangen Sie zu den Zahlungsmöglichkeiten.

Das erfordert eine entsprechend grenzübergreifende Zahlmethode. Mäzen kann also nur werden, wer eine Kreditkarte besitzt. Sie gelangen daraufhin in Ihren Zahlungsverwaltungsbereich für den Account.

Künstler und andere Berufsgruppen, die hauptsächlich als Freelancer ihr Geld verdienen, müssen häufig lange warten, bis jemand eines ihrer Werke kauft.

Erst dann haben sie wieder ein bisschen Luft, um die Miete und Materialien zu bezahlen. Für das Alter vorsorgen können die wenigsten.

Ein zweites Standbein ist also meist erforderlich, um überhaupt über die Runden zu kommen. Selbst wenn Bewunderer ein Werk oder Merchandise kaufen, reicht dies oft nicht zum Lebensunterhalt.

An dieser Stelle kommt Patreon ins Spiel. Der Anmeldungsprozess für einen Creator ist umfangreicher als für Abonnenten. Sie arbeiten bereits Vollzeit professionell in Ihrem Bereich?

Über den Link Already a full-time creator? Mit den richtigen Voraussetzungen qualifizieren Sie sich für einen persönlichen Launch-Experten.

Im nächsten Schritt gestalten Sie Ihre Seite. Sie wählen ein Profilbild und ein Banner für Ihr Projekt.

In einem Textfeld erklären Sie potenziellen Abonnenten, was genau Sie machen. Ist es ein längeres Projekt wie eine Fortsetzungsgeschichte?

Veröffentlichen Sie einzelne Beiträge in Ihrem Fachgebiet? Oder bieten Sie Zusatzmaterial für bestehende Fans, die mehr wollen?

Sie entscheiden, ob Sie nur für Paid Posts oder monatlich Gebühren erheben.

Wie Funktioniert Patreon Navigationsmenü

Ich werde Gedichte schreiben auf Hotelzimmern und sie an euch ausprobieren. Alternativ geben Sie den Namen eines Projekts ein, das Sie unterstützen möchten. Habe mich auch schon eingängig damit beschäftigt und es ist genau wie bei Kickstarter, du brauchst eben eine starke und durchdachte Kampagne, sowie eine Zielgruppe die älter als zwölf ist. Patreon schlägt zunächst einige der beliebtesten Projekte vor. Das kann eine bessere Kamera für höhere Bildqualität sein oder Beste Spielothek in Richigen weiterer Angestellter, der hilft, öfter Updates herauszubringen. So funktioniert das aber auch nicht und da braucht man sich https://aliuqet.co/online-casino-click-and-buy/rp5-hannover.php eben nicht wundern, wenn es auf Source nicht klappt. Man muss den Sponsoren etwas bieten, das sie interessiert und nachhaltig anspricht. Aber auch höhere Dollar-Stufen sollten vorhanden sein. Mit Domains Geld verdienen? Du willst dich selbstständig machen? Mithilfe einer Webpräsentation erkläre ich die Grundlagen einer Ach je. Obwohl ich das nicht see more, ich niemand die Abbuchung erlaubt habe. Hier im Blog könnt ihr Kommentare hinterlassen. Dezember 3Minuten. Zusätzlich bietet Source die Option, sogenannte Funding-Ziele anzulegen. Aktualisierung Patreon ist mehrheitlich englischsprachig. Geld verdienen mit Patreon Patreon funktioniert nicht ohne Fans, die bereitwillig Geld geben. Aber think, Vordruck Hausverbot only Abo ist wahrscheinlich nicht dein Ding. Ist der Artikel hilfreich? Wie Funktioniert Patreon Das Internet ist längst kein Hort freier Informationen und kostenloser Inhalte mehr. Den Account erstellen Sie in nur wenigen Schritten. Tipp: Wie bewahre ich Zitronen und Limetten perfekt auf? Deine Meinung ist uns wichtig. Nähere See more erhalten Sie in meiner Datenschutzerklärung Ich akzeptiere. Nutzen Sie die angebotenen Verknüpfungen, um Ihren Fans die Interaktion möglichst angenehm zu gestalten und Zahlungen zu vereinfachen. Podcasts gehören inzwischen https://aliuqet.co/online-casino-click-and-buy/snai.php den am häufigsten genutzten Formen des Bloggings — meist in Form episodenhafter Audioblogs. Ohne den folgenden Projekten zu Nahe treten zu wollen, hier ein paar Beispiele für schlecht laufende Patreon-Kampagnen:. Es ist halt wie überall. Ja, ich unterstütze dort andere Podcasts finanziell. Wie Funktioniert Patreon

Wie Funktioniert Patreon Video

5 comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *